Gerhard Knorre - Dorfgemeinschaft Hövelriege e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Gerhard Knorre


Gerhard Knorre
 
 
Ein Kunstmaler der lange in Riege gelebt und gearbeitet hat.
 
Der Maler, Grafiker und Wandbildner Gerhard Knorre benutzte malerische expressionistische Ausdrucksmöglichkeiten, die Einflüsse des Realismus und Surrealismus aufgriffen. Anregung für viele Motive und Techniken fand er auf seinen Reisen besonders nach Frankreich.
 
Die letzten Jahrzehnte war es in Hövelhof – Riege ansässig und fand dort dankbare Liebhaber seiner interessanten und geheimnisvollen Bilder.
 
Schon früher hat es Ausstellungen gegeben, die jeweils einen bestimmten Zeitraum umfasste.
 
Nach seinem Tod wurde seine Bilder nicht mehr ausgestellt, sie lagerten bei Dr. Gisbert König in Lippstadt. Nach dessen Tod konnte Franz Spieker in Obhut nehmen.
 
Über 20 Jahre waren seine Werke nicht zu sehen. Sie schlummerten in großen Pappmappen.
 
Am 20. August 2023 konnten dann endlich über 200 interessierte Bürgerinnen und Bürger einen Teil seiner Werke im Kulturforum in SHS besichtigen und bewundern.
 
Die DGHR konnte wertvolle Hilfe vermitteln und Franz Spieker zu seinem Engagement unterstützen.
 
Viele Besucher waren überrascht von der Vielfältigkeit seiner Werke. Guachen – Malerei, Federzeichnungen und einiges mehr.
 
Federzeichnungen mit unterschiedlichen Motiven, entstellte Köpfe, verzerrte Natur, perfektionistisch dargestellt, riefen bei den Gästen immer wieder Erstaunen und Bewunderung aus.
 
Bilder ohne Signierung deuten wahrscheinlich darauf hin, dass Gerhard Knorre noch nicht mit dem Ergebnis zufrieden war. Erst wenn er es signiert hatte, war er der Meinung ein gelungenes Werk geschaffen zu haben.
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü